[Sonstiges] Blues Brothers 1 und 2 German BluRay 720p AAC x264 - Wolf

NFO BB 1

Format : MPEG-4
Format-Profil : Base Media / Version 2
Codec-ID : mp42 (mp42)
Dateigröße : 3,02 GiB
Dauer : 2 h 12 min
Gesamte Bitrate : 3 259 kb/s
Sammlung : Blues Brothers 1
Track-Name : Blues Brothers 1
Regisseur : John Landis
CoDirector : codirector
Schauspieler : Dan Aykroyd / John Belushi / James Brown / Cab Calloway / Ray Charles / Aretha Franklin / Steve Cropper / Donald "Duck" Dunn / Murphy Dunne / Willie Hall / Tom Malone / Lou Marini / Matt Murphy / Alan Rubin / Carrie Fisher / Henry Gibson / John Candy / Kathleen Freeman / John Lee Hooker / Tom Erhart / Gerald Walling / Walter Levine / Alonzo Atkins / Chaka Khan / Armand Cerami / Steven Williams / Kristi Oleson / Gary McLarty / Joe Cuttone / Layne Britton / Toni Fleming / Rosie Shuster / Paul Reubens / Ben Piazza / Gwen Banta / Lari Taylor / Cindy Fisher / Elizabeth Hoy / Tony M. Conde / Eugene J. Anthony / Dean Hill / Jack Orend / Gene Schuldt / Charles Mountain / Frank Oz / John Landis / Gary Houston / Judith Belushi-Pisano / Elmore James / Stephen Bishop / Charles Napier / Steven Spielberg / Curt Clendenin
Drehbuch von : John Landis / Dan Aykroyd
Produktionsstudio : studio
Genre : Musik
Typ des Inhalts : Unknown Type
Beschreibung : Sie werden niemals geschnappt. Sie sind auf einer göttlichen Mission.
Aufnahmedatum : 1980-06-17
Kodierungs-Datum : UTC 2017-04-01 07:59:18
Tagging-Datum : UTC 2017-04-01 07:59:18
Cover : Yes
LongDescription : Gleich nachdem Jake Blues aus dem Gefängnis entlassen wird, besuchen er und sein Bruder Elwood das Waisenhaus, in dem sie großgezogen wurden. Dort müssen sie erfahren, dass das Waisenhaus an das Kultusministerium verkauft werden soll. Es gibt nur eine Chance auf Rettung: Innerhalb von elf Tagen muss die Grundsteuer bezahlt werden. Die Brüder beschließen das Geld aufzutreiben, indem sie ihre alte Blues-Band wieder zusammenstellen und ein großes Konzert geben.
TVNetworkName : Universal Pictures

Video
ID : 1
Format : AVC
Format/Info : Advanced Video Codec
Format-Profil : Main@L4.1
Format-Einstellungen für CABAC : Ja
Format-Einstellungen für ReFrames : 2 frames
Format_Settings_GOP : M=3, N=30
Muxing-Modus : Container profile=Baseline@3.0
Codec-ID : avc1
Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
Dauer : 2 h 12 min
Source_Duration/String : 2 h 12 min
Bitrate : 2 976 kb/s
Breite : 1 280 Pixel
Höhe : 720 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
Bildwiederholungsrate : 23,976 (24000/1001) FPS
ColorSpace : YUV
ChromaSubsampling/String : 4:2:0
BitDepth/String : 8 bits
Scantyp : progressiv
Bits/(Pixel*Frame) : 0.135
Stream-Größe : 2,76 GiB (91%)
Source_StreamSize/String : 2,76 GiB (91%)
Sprache : Deutsch

Audio
ID : 2
Format : AAC
Format/Info : Advanced Audio Codec
Format-Profil : LC
Codec-ID : 40
Dauer : 2 h 12 min
Bitraten-Modus : konstant
Bitrate : 277 kb/s
Kanäle : 6 Kanäle
Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
Samplingrate : 48,0 kHz
Bildwiederholungsrate : 46,875 FPS (1024 spf)
Stream-Größe : 263 MiB (9%)
Titel : Stereo
Sprache : Deutsch
Default : Ja
AlternateGroup/String : 1

NFO BB 2000

Format : MPEG-4
Format-Profil : Base Media / Version 2
Codec-ID : mp42 (mp42)
Dateigröße : 2,83 GiB
Dauer : 2 h 3 min
Gesamte Bitrate : 3 281 kb/s
Sammlung : Blues Brothers 2000
Track-Name : Blues Brothers 2000
Regisseur : John Landis
CoDirector : codirector
Schauspieler : Dan Aykroyd / John Goodman / Joe Morton / J. Evan Bonifant / B.B. King / Junior Wells / Willie Hall / Matt Murphy / Lou Marini / Aretha Franklin / Donald "Duck" Dunn / Steve Cropper / Tom Malone / Alan Rubin / Jonny Lang / Wilson Pickett / Sam Moore / James Brown / Paul Shaffer / Eric Clapton / Jack de Johnette / Bo Diddley / Isaac Hayes / Malcolm John Rebennack, Jr. / Lou Rawls / Jimmie Vaughan / Kim Roberts / Erykah Badu / Max Landis
Drehbuch von : John Landis / Dan Aykroyd
Produktionsstudio : studio
Genre : Musik
Typ des Inhalts : Unknown Type
Beschreibung : The Blues Are Back
Aufnahmedatum : 1998-02-05
Kodierungs-Datum : UTC 2017-04-02 17:08:24
Tagging-Datum : UTC 2017-04-02 17:08:24
Cover : Yes
LongDescription : Nach 18 Jahren Gefängnis wird Elwood entlassen und erfährt, daß sein Bruder Jake inzwischen verstorben ist. Bei seiner in die Jahre gekommenen "Pinguintante" erfährt er, daß auch Curtis verstorben ist, jedoch einen unehelichen Sohn hatte. Der ist inzwischen Polizist, doch Elwood schafft es, ihm das Geld für ein neues Bluesmobil abzunehmen, allerdings illegal. Da er jedoch eines der Waisenkinder, den kleinen Buster, mitgenommen hat, als er nun die Band wieder zusammenbringen will, hat er wieder
TVNetworkName : Universal Pictures

Video
ID : 1
Format : AVC
Format/Info : Advanced Video Codec
Format-Profil : Main@L4.1
Format-Einstellungen für CABAC : Ja
Format-Einstellungen für ReFrames : 2 frames
Format_Settings_GOP : M=3, N=30
Muxing-Modus : Container profile=Baseline@3.0
Codec-ID : avc1
Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
Dauer : 2 h 3 min
Source_Duration/String : 2 h 3 min
Bitrate : 2 974 kb/s
Breite : 1 280 Pixel
Höhe : 720 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
Bildwiederholungsrate : 23,976 (24000/1001) FPS
ColorSpace : YUV
ChromaSubsampling/String : 4:2:0
BitDepth/String : 8 bits
Scantyp : progressiv
Bits/(Pixel*Frame) : 0.135
Stream-Größe : 2,57 GiB (91%)
Source_StreamSize/String : 2,57 GiB (91%)
Sprache : Deutsch

Audio
ID : 2
Format : AAC
Format/Info : Advanced Audio Codec
Format-Profil : LC
Codec-ID : 40
Dauer : 2 h 3 min
Bitraten-Modus : konstant
Bitrate : 301 kb/s
Kanäle : 6 Kanäle
Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
Samplingrate : 48,0 kHz
Bildwiederholungsrate : 46,875 FPS (1024 spf)
Stream-Größe : 266 MiB (9%)
Titel : Stereo
Sprache : Deutsch
Default : Ja
AlternateGroup/String : 1

Info Blues Brothers

Jake Blues, gerade aus dem Staatsgefängnis von Joliet entlassen, wird von seinem Bruder Elwood in einem ausgemusterten 1974er Dodge Monaco der Mount Prospect Police abgeholt. Wie von Jake versprochen, besuchen sie das Waisenhaus, in dem sie aufgewachsen sind. Die Mutter Oberin klagt ihnen ihr Leid, sie müsse 5000 US-$ Steuerschulden bezahlen, die Kirche wolle das Waisenhaus schließen und habe nicht vor, den Betrag aufzubringen. Die Blues Brothers bieten an, das Geld zu „beschaffen“ – die Schwester wird wütend und wirft sie hinaus, da sie kein gestohlenes Geld akzeptieren wird. Von ihrem Ziehvater Curtis erfahren sie, dass auch er auf die Straße gesetzt werden wird, wenn die Steuerschuld nicht bald beglichen wird. Es bleibt nur ein Weg: das Geld ehrlich zu verdienen.[2]

In einer Kirche, während der mitreißenden Predigt des Right Reverend Cleophus James, kommt Jake die göttliche Erleuchtung, wie das zu bewerkstelligen sei: Die „Band“ muss wieder zusammengebracht werden. So machen sich Jake und Elwood „im Auftrag des Herrn“ auf, ihre ehemaligen Bandmitglieder zusammenzurufen. Diese arbeiten mittlerweile als Hotelmusikanten, Oberkellner und Imbissbesitzer. Mit ihrer eigenwilligen Art gelingt es den Brüdern, alle wieder zusammenzuführen. Auf dem Weg dahin zerstören sie mit ihrem Auto auf der Flucht vor der Polizei ein Einkaufszentrum. Sie legen sich mit dem Besitzer von Bob’s Country Bunker an, den sie um die Getränkerechnung prellen, mit einer Countryband, für die sie sich ausgegeben haben, und mit der Partei der amerikanischen Nationalsozialisten (American White People Party), deren Demonstration sie kurzerhand auseinandertreiben. Außerdem ist Jakes verflossene Verlobte hinter ihnen her, die zahlreiche technisch ausgetüftelte, aber letztlich erfolglose Attentate auf ihn verübt. Durch Bitten und geschickte Nötigung kann ihr Ex-Manager Maury Sline dazu bewegt werden, ein Konzert der wiedererstandenen Blues Brothers zu organisieren, das die benötigten 5000 US-$ einspielen soll.[3]

Info Blues Brothers 2000

Die Handlung setzt 18 Jahre nach dem Ende des ersten Films ein: Aus der Haft entlassen, erfährt Elwood J. Blues vom Tode seines Bruders Jake und seines Vaterersatzes Curtis (im Vorgängerfilm John Belushi und Cab Calloway, die auch tatsächlich zwischenzeitlich verstarben). Von seiner ehemaligen Erzieherin Mutter Mary aus dem Waisenhaus wird er als Mentor für den zehnjährigen Buster engagiert, der unter Vormundschaft steht. Außerdem bringt er in Erfahrung, dass Curtis einen außerehelichen Sohn hatte, der demnach quasi sein Stiefbruder ist.

Getrieben von dem Wunsch, die Band wieder zu vereinen, beginnt die Suche nach alten und neuen Bandmitgliedern. Nachdem dies gelungen ist kommt es zu einem Testauftritt auf einem Volksfest. Im weiteren Verlauf führt ein leerer Benzintank auf den Scheideweg: Weitermachen oder aufgeben?

Frisch motiviert und um den bekehrten Cab als vierten „Bruder“ verstärkt kann man sich erfolgreich gegen Polizei und russische Verbrecher durchsetzen; schließlich tritt die neu formierte Band auf dem Anwesen der Voodoopriesterin Queen Moussette zu einem musikalischen Wettstreit an.

NFO

PW

Meinz

UPLOADED.NET

http://relink.to/f/462ed180f7338a0eda754adf276ca0

Part 18

http://relink.to/f/ffa7c23d28f91d994c1a26950d8bbe